Always online and online first (aber nur von Montag bis Freitag)

Liebe User, bitte beachten Sie, dass wir unseren Videonachrichtenmarkt in wenigen Minuten schließen. Bitte begeben Sie sich jetzt wieder in den normalen HTML-Bereich. Wir danken Ihnen für Ihren Besuch in unserer Videoabteilung und freuen uns, wenn wir Sie am Montag wieder begrüßen können…

Willkommen in der always-online-Welt(.de ). Erst hielt ich es ja eher für unvorstellbar, was Kollege Christoph Maier da schrieb, aber ganz im Ernst, es ist wirklich so: Am Freitag Nachmittag schnüren die Videomacher von Welt Online ihr Ränzlein, sperren das Büro ab und fangen dann so gegen Montag mittag wieder mit der Produktion an. Retro-Feeling pur, fehlt eigentlich aus Konsequenzgründen nur noch eine kleine Ansprache von Kulenkampff und die Nationalhymne und dann ein Testbild.

Stattdessen gibts jetzt einen „Wochenrückblick“, wobei man bei solch einer Idee dann doch wieder merkt, dass es wohl immer noch verstärkt Zeitungs-Macher sind, die hinter der Welt stecken. Ein Wochenrückblick ist möglicherweise ein probates Mittelchen in der Tageszeitung, die quasi am Samstag den Wochenausklang einläutet. In einer always-on-Welt wirkt´s eher lustig, wenn das digitale Sandmännchen jetzt den Wochenrückblick präsentiert. Zugegeben, auch Spiegel und Focus zeigen am Wochenende nur den unmoderierten und zudem identischen Reuters-Feed. Aber lieber doch am Samstag und Sonntag Reuters-Massenware als den individuellen Rückblick.

Ein wenig off-topic, aber weil ich gerade beim Thema Videos und zu faul für einen neuen Beitrag bin: Warum nur kommt mir gerade der „Online-Reporter“ von SPON in Ausführung, Titel, Idee und einigem anderen gerade ein bisschen gekl inspiriert von anderen vor?

3 Gedanken zu „Always online and online first (aber nur von Montag bis Freitag)

  1. Naja, das mit der always-on-Welt stimmt ja nur dann, wenn die User auch kontinuierlich auf die Seite krachen und nicht dort auch dasselbe Leseverhalten wie früher bei Print zeigen, nämlich am Wochenende (deutlich) weniger werden.

  2. .com egal, is ja nur Internetz: bei dem von Ihnen verlinkten Kollegen Maier hat sich z.B. letzten Mittwoch und Donnerstag nichts gedreht. Und die Idee des Rückblicks am Wochenende ist etwas älter als Print (-> Kirche, -> Arbeit). Aber wie schon gesagt: egal.
    Sie haben aber insofern Recht, daß der zitierte Heute-geschlossen-Hinweis nicht der Burner ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.