TV 2.0

Fast übersehen in der Hektik: Inzwischen gibt es auch einen TV2.0-Sender – sprich das ganze Programm besteht ausschließlich aus Zuschauerbeiträgen. Bin gerade zu müde für lange Erklärungen, nur soviel: Will das, erstens, wirklich jemand sehen? Und kann jemand mal den Planern solcher „Hobby-Reporter machen TV“-Trauerspiele sagen, dass Web und Fernsehen zwar irgendwie und irgendwann mal zusammen wachsen, dass aber dennoch Web und TV was ihre Inhalte udn Rezeption angeht ungefähr nichts gemeinsam haben?

Ist schwer zu kapieren, ich weiß. 

(Danke an Hinweisgeber Mike)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.