Lasst Zahlen sprechen

Man hört das ja immer wieder gerne mal: Nennt man die Lage der (Tages-)Zeitungen irgendwie ein bisschen dramatisch, gerät man schnell in den Verdacht des Defätismus, des Pessismus, der Untergangsprophezeierei (siehe auch Kommentare zum Beitrag zuvor).

Deswegen ganz ohne Wertung und Kommentar — ein paar IVW-Zahlen:

5 Gedanken zu „Lasst Zahlen sprechen

  1. Man kann mit Grafiken so schön den Eindruck verfälschen, wenn man den Nullpunkt verschiebt…

  2. @GottiSlow
    Zwanzig Prozent weniger in 10 Jahren ist doch recht eindeutig. Egal wo der Nullpunkt liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.