Vor ein paar Tagen war ich zu einer kleinen Debatte mit Online-Chefs diverser Zeitungen eingeladen – und habe da eine Prognose aufgestellt: Die Tageszeitung hat noch genau ein Jahr! “Read

6 Gedanken zu „Die Tageszeitung und das Jahr der Wahrheit

  1. Die Süddeutsche war immer schon bockig mit Aber. Hatte einst ein Wochenendabo. Dann sollte man das nur noch mit Freitag dazu haben dürfen. Damit war ich weg.

  2. Du hast damals neben mir gesessen, als ich bei der DJV-Online-Diskussion in München den Herrn Jacobs gefragt habe, ob er eigentlich glaubt, dass wir in zehn Jahren noch gedruckte Tageszeitungen für die ganze Woche abonnieren werden (habe damals meine zugegebenermaßen subjektiven Erfahrungen aus Münchner Hausfluren in Mehrfamilienhäusern eingebracht). Er meinte, die Idee Online in der Woche (gerne paid) und Gedrucktes am Samstag als Wochenzusammenfassung sei weltfremde Spinnerei und nur was für eine Minderheit.

  3. Ich stimme dir in allen Punkten zu, nur: Warum jetzt ausgerechnet 2018 das Jahr der Entscheidung sein soll, wird im Text leider nicht aufgelöst. Passiert da irgendetwas bestimmtes? Stirbt ein besonders zeitungsaffiner Geburtenjahrgang komplett aus? Oder ist es einfach nur ein allgemeiner Aufruf zur Dringlichkeit? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.