Und hier: Die letzte Nicht-Prognose der Trends für 2018!

Ok, ich gebe zu: Bei der Prognoseritis der letzten Jahre habe ich ab und an auch mal mitgemacht (nur zur Sicherheit, bevor es mir einer der Leser aufs Brot schmiert).  Ich habe immer wieder mal versucht, die wichtigsten Trends des kommenden Jahres festzulegen. Was meistens mehr oder weniger kläglich gescheitert ist. Manches ist mehr, das meiste aber eher weniger eingetroffen. “Read

Der wachsende Überdruss an Social Media

Für Facebook und andere soziale Netze hat es in den letzten Wochen wenig zu lachen gegeben. Neben einigen kritischen Stimmen aus frühere eigenen Reihen kommt jetzt womöglich noch ein neues Phänomen hinzu, das man bis vor kurzem noch gar nicht für möglich gehalten hätte: Social-Müdigkeit. Der Überdruss an Social Media. “Read

Mit weniger Wortanteil den Journalismus retten

Verlage und öffentlich-rechtliche Sender setzen munter ihren Kleinkrieg um den richtigen Wortanteil fort. Währenddessen sie sich im Silicon Valley vermutlich amüsiert fragen, ob sie eigentlich noch ganz dabei sind, diese Deutschen…“Read