Zehntausendprozentige Steigerungen

Wenn man, wie ich, mit einer latenten mathematischen Dysfunktion auf die Welt gekommen ist, hat man es meistens ziemlich schwer, wenn es um Zahlen geht. Insofern bin ich mir gerade auch nicht ganz sicher, ob es jetzt tausend oder zehntausend oder hunderttausend Prozent Steigerungsraten sind, die mir atuell jeden Tag – ach was, stündlich! – in Sachen Twitter um die Ohren gehauen werden; jedenfalls ist das alles exorbitant und wenn man das richtig versteht, übernimmt Twitter irgendwann demnächst die Weltherrschaft.

Spätestens in solchen Phasen eines Hypes packt mich immer tiefes Misstrauen. Der letzte Laden, der so mit Steigerungsirrsinn zugeschüttet wurde, war Second Life. Gibt´s die eigentlich noch?