Augenzeugen-Apps

Es gibt eine App fürs ipad, die ich Ihnen gerne wärmstens an Herz legen will: Eyewitness vom “Guardian”. Jeden Tag gibt es ein (wirklich nur: eines!) neues Foto, ein Reportagefoto, das eine Geschichte erzählt. Großartige, wunderbare Bilder, wie man sie leider viel zu selten zu sehen bekommt.
Und ganz nebenher glaube ich, dass das eine kluge [...]

Gatekeeper in einer Welt ohne Gates

Die Frage kam in den Kommentaren — und ich fand sie nicht unberechtigt:  Warum nur müssen sich lokale und regionale Zeitungen/Medien auch noch bei Facebook et al präsentieren? Selten nur, so argumentiert der Kommentator, habe man dort doch Geschichten von derartiger Brisanz, dass man sie sofort auf alle Kanälen verbreiten müsse. Was erst einmal nicht [...]

Ein Abgrund an Journalismus-Verrat

Gerade jetzt in diesen Minuten geht in Berlin ein Ereignis über die Bühne, auf das die Welt gewartet hat. Dementsprechend wird es von N24 live übertragen, bei Bild.de live getickert und auch bei Spiegel Online und anderen entsprechend aufgeregt angekündigt. Es passiert nicht weniger — als dass ein Bundesbank-Vorstand mit ziemlich kruden Ansichten ein Buch [...]

Liveticker zu verkaufen

Das mit Paid Content ist wirklich eine prima Sache. Man sucht sich einfach Mehrwert-Themen, die so heißen, weil sie dem User mehr wert sind. Beim “Hamburger Abendblatt” zeigt man aktuell, wie unbegründet Befürchtungen sind, dass es möglicherweise im Journalismus nicht ausreichend Themen für Bezahlinhalte geben könnte:

(via Twitter/Fiete Stegers)
Das mit Paid Content ist wirklich eine prima [...]

Skandal: Langweiler sind manchmal langweilig!

Ist es ein Skandal, wenn jemand Twitter nicht mag? Wenn er es belanglos, langweilig findet und für irrelevant hält? Natürlich nicht. Man kann ja schließlich niemanden zwingen, wenn er sich an einer womöglich wirklich belanglosen Unterhaltung nicht beteiligen will.
Ist Twitter langweilig, belanglos, dummes Gerede? Das kommt drauf an, interessanterweise vor allem darauf, was man selber [...]

Der Journalismus spart sich zu Tode

Die lustigste Logik zum Thema Google Street View hatten in dieser Woche die Kollegen der Passauer Neuen Presse. Dort hat ein Stadtrat eine verblüffend einfache Methode gefunden, wie man Google die Lust am fotografieren nehmen könnte. Man erhebe einfach eine Art Straßenfotografiergebühr, die in Passau so rund 8000 Euro ausmachen soll – und schon würde [...]

Die Woche: Fotos & Videos mit iPhone, Spielerei mit der SZ

Ein kleines bisschen Handwerk: Die Flip hat mich in den letzten zwölf Monaten viel begleitet. Eigentlich fast immer. Ich fühle mich einfach wohler, wenn ich sie irgendwo eingesteckt habe, weil ich die Sicherheit habe: Wenn mir jetzt ein gutes Motiv über den Weg läuft, kann ich es sofort mitnehmen. Als dann das iPhone [...]

Der Blog-Blick von der Tribüne

Hier war es etwas ruhiger in den letzten Tagen – was aber keineswegs daran lag, dass ich die Lust am bloggen verloren hätte. Im Gegenteil, es gibt seit Donnerstag noch ein zweites Blog, der eine oder andere hat es mitbekommen. Nicht hier, sondern drüben bei der “Abendzeitung” in München.
Es geht um – nein, nicht um [...]

Total lokal: Netz und hier

Nachdem hier in den letzten Tagen viel von Regionalzeitungen und ihren falschen Ansätzen die Rede war: Einer ihrer größten Fehler ist es ja, das Web in den allermeisten Fällen lediglich als ein Anhängsel zu betrachten. Man darf ja schon froh sein. wenn sie das Internet inzwischen als halbwegs gleichberechtigtes Medium betrachten. Oft ist es ja [...]

Qualitätsmerkmal:Papier!

Vor 13 Jahren war die Welt zwar auch schon kompliziert, aber zumindest in Sachen Onlinejournalismus schnell auf den Punkt zu bringen. Es gehe darum, aus 150 Zeilen 15 zu machen, es gehe um “eindampfen, kürzen, schnell sein”. Das schrieb 1997 ein Redakteur der “Drehscheibe” — und ich erinnere mich an die Sätze deswegen so genau, [...]