Warum “everybody” doch nicht kommt

Vielleicht muss man das am Ende eines Jahres mal so deutlich sagen: In den vergangenen Jahren ist in Sachen Medienzukunft viel Wahres, aber leider auch einigermaßen viel Quatsch erzählt worden. Gerne und bevorzugt übrigens auch von mir. Wir haben in den letzten Jahren immer wieder mal Dinge als gottgegeben prophezeit und als unumstößliche Wahrheiten postuliert, […]

Vorschau 2012: Leben am “I hate to be right foursquare”

Januar: Das Jahr beginnt mit einem Paukenschlag: Die “Huffington Post” kommt nach Deutschland, wie durch eine eher ungeplante Kommunikation bekannt wird. Herausgegeben wird sie zur Überraschung vieler von Conde Nast. Wie der Verlag mitteilt, wird Thomas Knüwer Chefredakteur. Nachdem Knüwer ohnehin gerade mit der Zweitausgabe von WIRED (Schwerpunktthema: Gebt Deutschland den Nerds) beschäftigt ist, beschließt der […]

2012 – oder: Bleibt alles anders

2011 ist man mit ein bisschen Glück einer ganzen Reihe von ehemals halbanalogen Menschen aus der Branche begegnet, die ziemlich stolz auf sich und zufrieden mit der Medienwelt waren. Das waren sie in erster Linie, weil sie sich angekommen glaubten im digitalen Wunderland. Man sei bei Facebook und bei Twitter, manche haben jetzt auch Blogs, […]

Evidero: Rettet die Welt und holt mir einen Nachhaltigkeitsfisch

Vermutlich leide ich an irgendeinem merkwürdigen Beschützerinstinkt.  Oder an einem anderen Defekt. Aber immer dann, wenn eine große Meute auf jemanden gesammelt losgeht, macht mich das stutzig. Und es nervt. Weil es die einfachsten und billigsten Erfolge sind, auf jemanden einzuprügeln, der ohnehin schon am Boden liegt  (dass es dafür ja auch eine Vorgeschichte gegeben […]

Journalismus des Jahres: Online

Zugegeben, die Wahl der Journalisten des Jahres im “Medium Magazin” fand ich früher ungefähr so spannend wie die Kür eines “Mitarbeiter des Monats”. Das war zwar immer alles ganz amüsant zu lesen und wirklich protestieren wollte man bei den meisten Wahlen auch nicht. Aber alles in allem waren es dann doch meistens die üblichen Verdächtigen […]

ElRep, die nächste: Das aktuelle Sportstudio

Elektrischer Reporter – 025: Sport, Katzen und Sprache
Es gibt über Gamer eine ganze Menge Vorurteile – aber wie das eben bei Vorurteilen so ist: Sie sind immer nur ein bisschen wahr, wenn überhaupt. In Köln habe ich mich mit zwei Gamern getroffen, die erklären, warum Counterstrike & Co. auch nichts sehr viel anderes sind als, […]

Warum Universalcode nicht bei Amazon ist

Zu Beginn die vielleicht wichtigste Mitteilung des Tages: Man kann Bücher, CD´s und so einen Kram auch woanders kaufen als bei Amazon. Das mag überraschend klingen, aber tatsächlich ist Amazon ebensowenig Monopolist wie Apple, Google oder Facebook. Man muss das schon alleine deshalb festhalten, weil die letzten Publikationen in “Spiegel” und “FAZ” ein bisschen so […]

Universalcode zu Weihnachten (oder vielen anderen Anlässen)

Endlich mal wieder unverschämt Werbung machen können: Weil ich in letzter Zeit oft gefragt worden bin, wie und wo man “Universalcode” bestellen kann und wir Amazon als Vertriebsweg momentan immer noch bewusst umgehen, kann man das Buch jetzt direkt hier ordern. Auf dieser Webseite. Schauen Sie mal nach rechts, rechts oben. Da ist so ein […]

Ideenlosigkeit in minimalmedial

Es ist gerade mal drei oder vier Jahre her, da konnte ich die Texte, die ich per Mail bekam, fast schon auswendig: Ob ich wohl ein Seminar machen könne zum Thema Video, das sei gerade so angesagt und man werde in jedem Fall in den kommenden Monaten ganz groß einsteigen. Inzwischen bekomme ich immer noch […]

Apps: Wer macht was und wie (und warum)

In den letzten Tagen war hier ziemlich viel von Apps die Rede, von sehr guten bis hin zu, naja, nicht so guten. Nachdem es nun auch die Kollegen aus Frankfurt in die digitale Welt geschafft haben, gibt es drüben auf der Universalcode-Seite einen kleinen Überblick, wer auf dem Tablet gerade was macht. Die Frage nach […]