Eine kleine App-Kritik (14): WiWo das denn jetzt?

Es hätte die erste kleine App-Kritik werden können, die mit einem Satz auskommt: Sie bekommen hier für Ihr Geld eine solide App.
Könnte jetzt hier stehen und gut ist. Tatsächlich gibt es aber zwei Dinge, die einem durch den Kopf gehen, wenn man sich die frisch auf den Markt gebrachte App der “WiWo” so anschaut. Zwei […]

Der “Spiegel”: Das Sturmgeschütz des Shitstorms

Erst heute hatte ich die kurze Diskussion darüber, weshalb ich eigentlich den “Spiegel” noch abonniert habe. Ich hatte das auch für mich selbst mit einem irgendwie verhuschten “berufliche Gründe” begründet, habe dann aber nach der heutigen Ausgabe und insbesondere einer speziellen Geschichte diese Frage noch viel weniger für mich beantworten können.
Am “Spiegel” habe ich immer […]

Gauck mal, wer da spricht

Es gibt ja Menschen, die immer dann, wenn sie länger nicht gebloggt haben, lauthals verkünden, dass sie ja auch noch glänzend bezahlte andere Jobs haben. Den Joker würde ich jetzt gerne auch ziehen, wenn es nicht so (Achtung: ein Gauck-Zitat!) unsäglich albern wäre, wenn wir Blogger darauf verweisen, fürs Schreiben von anderen gelegentlich auch bezahlt […]

Der Lokaljournalismus sagt beim Abschied leise “Servus”

Eine dieser neuen hypergehypten Hyperlokalseiten macht gerade mal nach einem Jahr wieder zu. Das könnte man als Vertreter eines eher konventionellen Lokaljournalismus — vor allem natürlich als Lokalzeitung — wunderbar als Grund nehmen, um zu sagen: Seht her, sagen wir es euch doch dauernd, die gute alte Zeitung ist dann vor Ort eben doch nicht […]

Universalcode – das E-Book

Wenn ich ehrlich bin: Ich hatte die Entwicklung des Themas E-Books als langsamer eingeschätzt. Aber nachdem nun die Fragen, wann es “Universalocde” auch elektronisch gibt, immer drängender wurden, habe ich meine Meinung revidiert und mich ein wenig dahintergeklemmt. Deswegen an dieser Stelle und unter dem winzigen Vorbehalt, dass man ja nie weiß, wie etwas funktioniert, […]

Kein Preis für Onliner: Viel Feind, wenig Ehre

Was macht eigentlich spezifischen und guten Online-Journalismus aus? Keine Sorge, es geht jetzt nicht schon wieder um Schneider/Raue, sondern um eine grundsätzliche Frage. Die sich deshalb stellt, weil die Jury des CNN-Awards für junge Journalisten inzwischen die Nominierungen für 2012 bekannt gegeben hat — und auf eine Nominierung in der Kategorie Online verzichtet. Bevor Sie […]

Der Papst übt zitieren

Onlineredakteure, die “dummen Textschrubber”? Im Schneider/Raue-Handbuch zum (Online-)Journalismus wird Thomas Knüwer so zitiert. Dieses Zitat war, nun ja, zumindest stark verfremdet — und wird in der nächsten Ausgabe auch nicht mehr auftauchen. Knüwer setzte inzwischen beim rororo-Verlag durch, dass online eine Korrektur vorgenommen und das Zitat in der (zu befürchtenden) nächsten Ausgabe in dieser Form […]

Wolf Heveling und Ansgar Schneider: Tiraden der Brüder im Geiste

Soviel wissen wir jetzt also: Zwischen Bloggern und Journalisten herrscht “Krieg”. Wer sich exponiert im Netz bewegt, ist eine “Knallcharge”.  Das Netz bzw. die dort herrschende Netzgemeinde steht kurz vor der finalen Niederlage. Es wird viel Blut geflossen sein, aber am Ende wird das Gute, das Edle, das Hochwertige siegen. Dass ich mal eine derart […]