Universalcode 2: Es geht los – wenn ihr wollt!

Update: Ich war etwas zu schnell, das Projekt ist bei Startnext eingestellt, aber noch nicht freigegeben. Sobald das der Fall ist, steht das hier.

unicode2

So, jetzt ist es passiert: Die Idee für das hier im Blog beschriebene Buch ist in ein Crowdfunding-Projekt bei startnext.de gemündet. Der Arbeitstitel lautet „Universalcode 2“, aber mit allergrößter Wahrscheinlichkeit wird das Buch nicht so heißen.

Nächste Phase, das heißt: Bis zum 31.März läuft jetzt die Finanzierungsphase. Wenn wir 5000,- Euro zusamenbekommen (das ist das mindeste, was man für Druck & Vetrieb benötigt), dann geht die Arbeit am Buch sofort los. Wenn nicht, muss ich mir was anderes überlegen. Oder das Projekt scheitert, was ja auch eine Option sein kann, ohne dass deswegen die Welt untergeht. Aber es wäre natürlich toll, wenn ihr dabei seid, es gibt auch einige hübsche Dankeschöns.

Aber bevor es soweit ist – helft mir, nicht nur durch jede noch so kleine Unterstützung, sondern auch durch retweeten, liken, weiterverteilen. Mehr Infos dann ab sofort hier, bei Startnext, Facebook, Twitter, Google und eigentlich überall, wo es Netz gibt.

Und: Ein dickes Dankeschön schon jetzt an alle, die irgendwie mitmachen!