„Zur Freude der Bloggerszene“

Tweet

Merkwürdigste Überschrift der Freitags-SZ: „Im Internet  bekämpfen sich „Handeslblatt“-Redakteure – zur Freude der Bloggerszene“
Zur Freude der Bloggerszene? Ach , Herr Hoff…
Und wenn wir schon mal beim Kleinkariertsein sind: Wenn Sie denn wenigstens in Ihrem Text einen einzigen Beleg für die vermeintliche „Freude“ der Szene liefern würden – stattdessen schreiben Sie lediglich, dass Blogger auf …

Tiefergelegte Kampfflöhe

Tweet

Wer Fußballspieler als „tiefergelegte Kampfflöhe“ sowie als Mischung aus „Panzerschrank und Gazelle“ bezeichnet – gibt uns einfach den Spaß am Fußball zurück. Danke, SZ!
(PS: Eigentlich sollte hier ein Link auf ein überaus lesenswertes, witziges Lesestück aus der heutigen SZ stehen. Es stellt den Kader der TSG Hoffenheim vor.  Bei näherem Hinsehen fällt mir auf, was …

Recherche via Blog, nächster Teil

Tweet

Die Geschichte (im Groben): Finanzkrise, Banken wanken und wackeln, die Dresdner wird zum Schleuderpreis von der Commerbank übernommen – und bereinigt anscheinend ihr Portfolio. Nein, nicht das mit den Kredit-Stinkbomben aus den USA, sondern das ihrer Kunden. Soll heißen: Anscheinend fliegt alles raus, was noch potenzielles Risiko ist, vom Kleinunternehmer bis zum Hausbauer. Teils mit …

Dein Engel lehrt dich…

Tweet

Übrigens, wenn man wissen will, was PNP-Redaktionsberater Rudolf Kollböck publizistisch so treibt, wenn er nicht gerade die PNP berät, dann ist ein Blick in das Inhaltsverzeichnis des neuen „Engel-Magazins“, das just heute erschienen ist, ganz hilfreich. Die Titelgeschichte heißt übrigens „Engel, wohin führst du mich?“, was möglicherweise eine Frage ist, die sich der eine oder …

Personalpolitik a la PNP

Tweet

So also endete jetzt die Geschichte vorläufig: Die Lokalredaktion der PNP bleibt zerschlagen, der neue Lokalchef ist nach mannhaftem ungefähr halbtägigem „Widerstand“ des Betriebsrats jetzt doch implementiert – und die Journalistengattung zeigt ein merkwürdiges Verständnis von Kampfgeist. Der „Bürgerblick“ in Passau nennt die heutige Entwicklung einen Beleg dafür, dass die Verlegerin klein beigegeben habe (sie …

Lieber anonymer Fake-Kommentator,

Tweet

…passen Sie auf, ich erkläre Ihnen jetzt mal, wie das mit diesem Internet so geht. Wenn Sie sich in dieses Internet einwählen, bekommt Ihr Rechner eine Adresse zugeteilt. Nein, nicht die mit Ihrer Straße und Hausnummer, aber irgendwie so ähnlich. Also, so eine Art virtuelle Adresse. Die hat ganz viele Ziffern und gibt es eben …