Krisenköpfe

Tweet

Vielleicht ist das ja das grundlegende Missverständnis, wenn es um das Thema Bezahlinhalte geht: Man meint in den Verlagshäusern gerne, dass die meisten User den größten Wert des Internets darin sehen, dass es dort alles umsonst gibt. Das ist auf der einen Seite ja irgendwie gemein, weil es impliziert, dass es Online-Nutzern von journalistischen Angeboten […]

Münchner Realitätsverweigerertage

Tweet

In München waren in dieser Woche wieder die Medientage — eine Veranstaltung, die in erster Linie zum Visitenkartentausch und zum geschäftsmäßigen Verbreiten von Platitüden dient. Aber auch wenn man das weiß, staunt man dann doch immer wieder, wenn man hört, welche erstaunlichen Unsinnigkeiten vor allem die Printbranche im Vorfeld (und auch wärend der Veranstaltung) so […]

Es hat sich ausgekompromisst

Tweet

Jetzt also richtet es die taz, ausgerechnet. Es entbehrt ja nicht einer gewissen Ironie, dass ausgerechnet jedes Blatt, dass sich über Jahre hinweg mit mehr oder minder lustigen Marketingaktionen vor dem ökonomischen Untergang gerettet hat, jetzt nach den neuesten IVW-Zahlen als ziemlich einzige Tageszeitung in Deutschland über einen echten, stabilen und auch noch ganz beachtlichen […]

Liebe PNP…

Tweet

…natürlich ist es ziemlich naheliegend, wenn man zu der Leistung eines Sportlers, die vor allem auf dessen Ausdauer basiert, eine Überschrift macht, wie ihr sie sie euch ausgedacht habt:

Und vor allem: Man könnte auf Vorrat schon mal ein paar weitere für das Sportressort (oder auch für andere) vorformulieren, beispielsweise:

Kraft durch Freude
Arbeit macht frei
Zäh wie Leder, […]

Tief im Westen

Tweet

Wenn etwas wirklich einfach wäre, dann das: Man setzt sich hin und macht sich mit ein paar ironischen Zeilen über das ziemlich grandiose Scheitern von „Der Westen“ lustig. Was hatte man im Vorfeld darüber alles gelesen: wie wegweisend dieses Portal werden würde, wie innovativ. Dass es die WAZ in eine neue digitale Dimension katapultieren […]

Mehr als Internet

Tweet

Eine der quälendsten Wortschöpfungen dieser Tage ist ja der „Lesebefehl“ (vor allem wird das dadurch unlustig, dass das jetzt jeder sagt). Sprechen wir also lieber vom guten, alten Lesetipp — den ich Ihnen hiermit naheliegen möchte: Wolfgang Blau im Interview mit der österreichischen Ausgabe des „Horizont“.
Ich werde ja aktuell den Eindruck nicht so wirklich, dass […]

Der Bratwurstpionier verramscht Ausweise (und den Journalismus)

Tweet

(Vorweg der für diesen Beitrag nötige Hinweis: Ich habe kurze Zeit mal mit Andre Zalbertus zusammengearbeitet und in den letzten Jahren ungefähr gar nichts mehr mit ihm zu tun gehabt, worüber ich alles andere als unglücklich bin).
André Zalbertus ist jemand, der den großen Auftritt mag. Wie es überhaupt bei ihm gerne  groß und pompös sein […]

Aus dem elenden Leben eines Halbdigitalers

Tweet

Das Elend begann am Samstag und es begann bei Twitter.
Irgendjemand hatte einen Tweet abgesetzt, dass er jetzt auch bei posterous.com zu finden sei. Auf 140 Zeichen passt ja nicht so rasend viel, aber man konnte zwischen den Zeichen den digitalen Imperativ mitlesen: Wenn du nicht auch bei Posterous  bist, bist  du wahrscheinlich bald ein digitaler […]