Eine Wette gegen Zeitungen und Hangouts

Tweet

Mit den Hangouts von Google kann man jetzt auch „on air“ gehen. Das heißt, man macht damit jetzt potenziell nicht einfach nur ein paar Videokonferenzen, sondern man kann damit jetzt regelrechte Sendungen produzieren. Sehr viel einfacher geht´s nicht: Man veranstaltet einen solchen Hangout und Google lädt das ganze Ding danach auf das eigene YouTube-Konto hoch […]

Die ermüdende Spiegel-Attitüde

Tweet

 
Sonntagmorgen, der neue „Spiegel“ auf dem iPad. Und wir erfahren:
Die Bundesbank kämpft gegen den Rest der Welt.
Europa bereitet sich auf den Austritt Griechenlands vor.
Der Bundesbankpräsident kämpft einen einsamen Kampf.
Merkel kuschelt mit Peking.
Machtkampf bei den Grünen.
Minister Alttmaier wird zum Problem.
Strompreise: Politik und Industrie lassen die Bürger zahlen.
Bundesregierung hatte geheime  Kontakte zu den Hintermännern der Anschläge von […]

Viel zu spät, um zu früh zu sein

Tweet

In dieser Woche habe ich eine Mail erhalten. Mit einer sehr, sehr spannenden Frage. Im Kern ging es darum, dass eine junge, offensichtlich sehr gut ausgebildete Journalistin wissen wollte: Bin ich mit dem, was ich tue, zu früh dran? Ich fand diese Frage so interessant, dass ich mir erlaube, hier öffentlich zu antworten. Weil diese […]

Warum Journalisten Metzgergene bräuchten

Tweet

Die vielleicht netteste, weil irgendwie sehr ehrliche Begründung, die ich mal  für eine nicht bezahlte Rechnung gehört habe, ging in etwa so: Wir bezahlen immer erst, wenn wir wieder Geld reinbekommen. Also, zwei, drei Monate kann das schon mal dauern. Nachgefragt hatte ich, weil eine eher kleine Rechnung von mir seit ungefähr zwei, drei Monaten […]

Kopflos in Digitalien

Tweet

Bei „sueddeutsche.de“ haben sie sich jetzt etwas sehr hübsches einfallen lassen: eine Presseschau, die ausschließlich auf den Auswertungen von Leseempfehlungen von Twitter und Facebook basiert. Das System ist denkbar einfach: Man wertet mal eben aus, was von einigen vorgegebenen Quellen wie „Spiegel Online“ oder auch dem britischen „Guardian“ am meisten geliked und sonstwie empfohlen wird […]