Und dass…

Tweet

…Roger Schawinski den Umzug von SAT 1 von Berlin nach München gleich als eine „Tragödie“ bezeichnet, darf man getrost als Beleg dafür werten, dass wir uns schon irgendwie für sehr wichtig halten, wir Journalisten.
Dass Schawinski ohnehin ziemlich gerne gegen seinen Ex-Arbeitgeber nachtritt, steht natürlich wieder auf einem anderen Blatt.

Wir und der Rest der Welt

Tweet

Drei Dinge aus den letzten Journalistentagen, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, dennoch aber ziemlich bezeichnend sind. Für uns und unser Selbstverständnis; man könnte auch sagen: Journalisten – und wie sie sich und die Welt sehen.
In der SZ schreibt Detlef Esllinger heute in einem Kommentar zum Tarifabschluss für Zeitungsredakteure, die ausgehandelten […]