Das (hoffentlich) baldige Ende des „Engagement Baiting“

Im Zusammenhang mit Instagram habe ich jetzt einen hübschen Begriff gelesen: “Engagement Baiting”. Das ist eine subtile, wenn auch nicht weniger nervige Variante des “Click Baiting”. Warum man beides nicht tun sollte und wieso sowas sogar kontraproduktiv sein kann. Read More

Snackable Content, der Big Mac im Netz

Das Gefühl, dass sich die Welt immer rasender und schneller dreht – das hat natürlich etwas mit der Nachrichtenlage zu tun. Aber auch mit unseren bevorzugten Social-Media-Kanälen und deren verniedlichend “snackable” genannten Content. Social Media, das wird von Jahr zu Jahr schneller und flüchtiger. Gegen die duracellhäschenhafte Aufgedrehtheit von TikTok wirkt Facebook ist inzwischen wie ein Diesel-Mercedes aus den 70er Jahren. Und wenn man ehrlich ist: „Snackable“, das ist so wie die echten Snacks im Leben. Haben wenig Nährwert und machen dick und träge. Zeit, den Unsinn als das zu benennen, was er ist. Read More

Es gibt kein richtiges Leben im Digitalen

Digitales Leben, schön und recht. Aber gerade das dann doch irgendwie kaum mehr abstreitbare Ende der Pandemie-Schrecken zeigt auch etwas anderes: Das echte Leben lässt sich nicht durch ein virtuelles ersetzen. Für viele Tech-Unternehmen und Digital-Strategen heißt es jetzt: umdenken, die Party der Digitalisierung ist vorerst vorbei. Read More

Gekaufte Netzwerke: Twitter hat bei Musk nichts verloren

Wenn Sie schon etwas älter sind, erinnern Sie sich vielleicht noch an die Utopien, die man mal mit dem Internet, mit sozialen Netzwerken und insbesondere mit Twitter verband: mehr Freiheit, mehr Demokratie – und angeblich sollte Twitter in der Lage sein, ganze Revolutionen gegen Diktaturen und Autokratien loszutreten. Demnächst gehört Twitter dem reichsten Mann der Welt und was der Mann dann damit macht, muss sich erst noch zeigen. Nach Verlockung und Freiheit klingt das jedenfalls nicht. Read More

TikTok und der Brain Drain in der alten Medienwelt

Traumberuf “Was mit Medien”? Naja, nicht mehr so ganz. Beträchtliche Teile der Branche haben mit Nachwuchssorgen und Fachkräftemangel zu kämpfen. Warum das so ist und wie man das ändert – denken Sie dran: Wir haben 2022! TikTok, TikTok: Die Welt vertiktokisiert sich gerade. Read More

Die Welt ist Community (und für jeden anders)

Journalismus und Medien haben immer objektiv zu sein? Unsinn. Weil das erstens nicht geht und zweitens auch Medien nur ein Business sind. Das inzwischen mehr und mehr darauf rausläuft, für echte Communitys dazusein. Read More

Was man von LinkedIn über Medien der Zukunft kernen kann

Diese Woche ist hier eine interessante Nachricht aufgeploppt: Eine PR-Agentur will ermittelt haben, dass LinkedIn die wichtigste Informations-Quelle ist. Zumindest für (Digital-)Entscheider und alle, die sich dafür halten. Read More

Zoom – das ist so 2020!

Fühlen Sie sich auch manchmal so richtig hip? Sie nutzen viele digitale Technologien wie Zoom und denken, die Pandemie habe Sie so richtig vorwärts gebracht, zumindest in Sachen Digitalisierung? Ging mir auch lange Zeit so, wenn ich morgens meine technische Schaltzentrale angeworfen habe. Inzwischen ist dieses Hochgefühl einer leisen Ernüchterung gewichen. Read More

Warum Sie aufhören sollten, News zu lesen

Man glaubt, man sei informiert, immer up to date, man wisse das Wichtigste – wenn man nur ausreichend News liest. Dabei sind sie Junkfood fürs Hirn. Zeit, mit dem Unsinn aufzuhören. Read More

Storytelling: Die Zukunft der Medien

Früher nannte man das mal Multimedia oder Crossmedia, heute sprechen wir von Storytelling. Die Unterscheidungen sind eher marginal, nur eines ist sicherer denn je: Storytelling ist die Zukunft von Medien und Kommunikation. Read More