Wie ein 20-Jähriger einen Verlag demontiert

Tweet

Die folgende kleine Geschichte besteht eigentlich aus zweien. Auf den ersten Blick haben sie nichts miteinander zu tun, auf den zweiten dann schon eine ganze Menge — und beim dritten Blick bemerkt man, dass sie symptomatisch für viele unserer Tageszeitungen werden könnte.
Der erste Teil handelt von einem jungen Mann aus Fürstenstein in Bayern. Sein Name …