Tablets zum Frühstück

Tweet

Früher waren meine Reisen (von denen ich viele habe) immer mit einem mittelgroßen Organisationsaufwand verbunden. Zumindest, wenn es um das Bereitstellen entsprechender Reiselektüre ging. Zeitungen, Magazine, bei längeren Absenzen dann auch gerne mal ein Buch — das brauchte ein bisschen Planung und noch ein bisschen mehr an Platz. Meistens habe ich irgendwas vergessen oder aber […]