Ein Buch – das Update (8): Fiene, Pähler, Österreich und Sharona

Tweet

Dass mich dieses Buchprojekt mal unter gefühlten Druck setzen würde — nun gut, ich hätte es mir denken können. Habe ich aber nicht. Dennoch ist es so, habe ich in den vergangenen drei, vier Tagen festgestellt. Wie Sie vielleicht bemerkt haben, war es ziemlich ruhig hier. Das liegt ganz banal daran, dass man bei aller […]