Kopflos in Digitalien

Tweet

Bei „sueddeutsche.de“ haben sie sich jetzt etwas sehr hübsches einfallen lassen: eine Presseschau, die ausschließlich auf den Auswertungen von Leseempfehlungen von Twitter und Facebook basiert. Das System ist denkbar einfach: Man wertet mal eben aus, was von einigen vorgegebenen Quellen wie „Spiegel Online“ oder auch dem britischen „Guardian“ am meisten geliked und sonstwie empfohlen wird […]