Die scheinbar absurde AZ-Logik

Auf die Idee muss man ja erst mal kommen: Da ist die “Abendzeitung” in die Insolvenz gegangen – und erhöht jetzt mal eben die Preise. Die Entscheidung ist trotzdem richtig. Und könnte womöglich sogar zukunftsweisend auch für andere sein.

Ärmelschoner statt Hoodies

Jetzt also auch noch die “taz” – könnte man seufzen. Ausgerechnet die Linksaltenativen, die die Möglichkeit, eine Frau, jung und preisgekrönt und zukunftsorientiert, in die Chefredaktion zu holen, einfach mal so sausen ließen, das ist dann schon irgendwie erstaunlich.

Total lokal? Total egal!

Kann es sein, dass wir es gar nicht mit einer Zeitungskrise zu tun haben, sondern dass das Problem der Lokaljournalismus ist? Egal ob gedruckt oder gesendet, momentan zeigt sich, wie schwierig es ist, lokale Projekte finanziert zu bekommen.