Die Chancen häufen sich…

…aber so langsam müsste was passieren. Sonst bekommen jetzt die Spanier nochmal Auftrieb, obwohl man ja nicht vergessen darf, dass es immerhin der FC Mainz O5 war, der in Sevilla 0:0 spielte.

Seit ich gestern abend einmal mehr das inhaltsleere und konsequent an den Fakten vorbeigesteuerte öffentlichrechtliche Geblubber des Herrn Poschmann ertragen musste, frage ich mich ernsthaft, ob es im deutschen Fernsehmarkt nicht einen echten Bedarf an guten Sportformaten und letztlich halbwegs gehaltvoller Moderation gäbe. Womöglich hat man sich einfach schon zu sehr daran gewöhnt, wie das ZDF uns zukernert und steinbrechert, da empfindet man inzwischen ja Netzer/Delling als echte Wohltat, obwohl die inzwischen auch häufig von begrenzter Originalität sind. Also, mal ganz im Ernst: Sportressorts wie das der FAZ oder der SZ oder auch Blätter wie 11 Freunde zeigen doch regelmäßig, das man aus Fußball mehr machen kann als die übliche Schaumschlägerei. Warum bekommt man das bei einem großen öffentlich-rechtlichen Sender nicht hin?

Getoppt wird´s nur noch vom DSF. An der so genannten Reportage gestern abend über den „Torwartkrieg“ hat man gesehen, was dabei rauskommt, wenn man statt gestandenen Journalisten plötzlich 200-Euro-Praktikanten Filmchen drehen lässt. Passte sich nahtlos den grenzdebilen Gewinnspielen und der Übertragungen von Dart- und Pokerspielen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.