Zu Gast beim Jepblog

Dass ich begeisterter Anhänger von Joost bin, dürfte den regelmäßigen Besuchern dieses Blogs inzwischen aufgegangen sein. Drüben im jepblog (Grüße nach Berlin!) wird nochmal erklärt warum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.