Deja vu

Arena platt, erledigt, am Ende, um Gnade winselnd bei Premiere? Höhere Verluste als Umsätze (ein Kunststück, über das ich als BWL-Laie immer wieder staune)? Und ich find´s nicht mal sonderlich verwunderlich, dass diese erstaunlich desaströse Bilanz nach gerade mal einem Jahr unterm Strich steht? Deja vu, und ich will dieses wunderbare Wortspiel nicht zu Ende spielen, weil das hier eh ein Insider ist und ich vermute, dass es unter den zahlreichen Lesern dieser Seite maximal drei gibt, die ihn verstehen, dafür aber gerade ein umso schmutzigeres Grinsen im Gesicht haben (reißt euch zusammen, Jungs!)

Some things never change.

Beteilige dich an der Unterhaltung

3 Kommentare

  1. ich frage mich ob die anderen beiden kollegen nur annähernd so breit grinse wie ich. das traurige ist nur, es erwischt wieder nur das fußvolk, und die oberen etagen fallen weich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.