„Wichtiger als die Deutsche Bank“

Tweet

Dass man das noch lesen darf: SZ-Mann Heribert Prantl mit ein paar Einsichten, die er nicht als erster hat. Trotzdem aber freut man sich ja dann doch irgendwie, dass ein arrivierter Vertreter der alten Medien an prominenter Stelle einräumt, dass die Grenze zwischen gut und schlecht nicht entlang von digitalen und analogen Plattformen verläuft.
Und dass …

Der Bankraub

Tweet

Im aktuellen SZ-Magazin beschreibt Kurt Kister ziemlich lesenswert, warum es sich trotz allem lohnt, montags den gedruckten Spiegel zu lesen. Eines sollte man noch hinzufügen: nämlich diese Titelgeschichte über die Finanzkrise, die eigentlich ein Bankraub war (die Geschichte wurde jetzt mit einigem Recht mit dem Henri-Nannen-Preis ausgezeichnet). Ich habe diese Geschichte damals schon verschlungen – …