grundkurs richtiges verlinken

nachtrag noch zu gestern abend: bei der debatte mit mike darüber gestaunt, warum selbst große onlinemedien offenbar nicht in der lage sind, richtige und sinnvolle links zu setzen.

und als ob uns jemand belauscht hätte, demonstriert heute stern.de die große kunst des unsinns-links: warum die geschichte über stoiber, der den ostwähler für irgendwie falsch aufgestellt hält, mit einem ein jahr alten portrait stoibers verlinkt wird, in dem u.a. die frage aufgeworfen wird, ob er frau merkel für eine geeignete kanzlerkandidatin hält oder ob er es nicht doch lieber nochmal selber machen will – das wissen sie vermutlich nicht mal beim stern.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.