blödsinn, blödsinn, blödsinn

irgendwo habe ich mal gehört, focus online wolle sich daran machen, die unübersehbare lücke zu spiegel online zu schließen.

mit überschriften wie „merkel unkt: haushaltsloch noch größer?“ und der platzierung von harald schmidts besten sprüchen an die zweite (!) stelle des nachrichtenangebots an einem gewiss nicht nachrichtenarmen tag ist man da auf einem guten weg.

mehr sag ich nicht mehr zu focus online. es ist nicht fair, auf jemanden einzutreten, der eh am boden liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.