no comment

es sollten dies ja eigentlich goldene tage für politische kommentatoren sein. die spd enthauptet versehentlich ihren vorsitzenden, worauf der andere vorsitzende einer mittelgroßen partei sich selbst enthauptet und die designierte kanzlerin böse in die klemme bringt.

doch warum macht das bei den online-nachrichtenangeboten außer (wie schon gestern) spiegel und tagesschau niemand? keine traute, keinen an bord, der einen halbwegs klugen kommentar schreiben kann?

und: warum fragen eigentlich immer alle oberreuther und die restliche kaste der parteienforscher und politwissenschaftler, was die dazu sagen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.