Zeit Multimedia

Endlich mal wieder die Muße gefunden, mir die Multimedia-Sektion von Zeit.de gründlich anzusehen. Und in der Tat, diese Sektion verdient nicht nur den Namen Multimedia, dort sind auch richtig gute Stücke zu sehen. Mir gefallen insbesondere die Video-Reportagen (ein schönes Beispiel findet sich hier). Schöner Beleg dafür, dass es möglicherweise an der Zeit wäre, mal auch wieder andere Dinge zu diskutieren und zu nutzen als das ewige 2.0-Gefasel. Journalistische Standards zum Beispiel, sehr schön hier umgesetzt.

Für mich persönlich interessant: Mit der gedruckten Zeit habe ich meine Probleme, ein 70-Zeiler von Josef Joffe, in dem er sich vehement für das Beibehalten des Ladenschlusses ausspricht (weil wir sonst noch amerikanisierter werden) verursacht mir eher körperliche Schmerzen. Zeit.de ist dagegen immer mal wieder einen Besuch wert; bei weitem nicht so bräsig, staatstragend und tantenhaft, wie es die Print-Ausgabe immer noch ist.

Erstaunlich auch: Zeit, Spiegel, Focus oder auch der Kölner Stadt-Anzeiger (KSTA-TV); immer mehr einstmals klassische Printmedien nutzen im Web das Medium Fernsehen/Bewegtbilder; nur die großen Fernsehsender wie auch die Produzenten sind da auf ihrem ureigensten Terrain immer noch sehr zurückhaltend. Bei den meisten erschöpft sich dieses Thema bei Video on demand. Oder haben Sie schon mal eine eigene, gute Videoproduktion von RTL Newmedia gesehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.