Das ist ja mal…

…eine richtig faustdicke Überraschung:

Der Bezahl-Kanal Premiere hat im 2. Quartal schlechte Zahlen vorgelegt. Wegen Steuernachzahlungen rutschte das Ergebnis unterm Strich auf -139 Mio Euro ab. Auch operativ erwirtschaftete der Sender ein dickes Minus und die Abo-Zahlen sind weiter rückläufig. (kress.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.