Auflagen

Die neuesten Auflagezahlen der deutschen Tageszeitungen – und wieder einmal bestätigt sich, dass wir keine rpt KEINE Zeitungskrise haben. Von den 10 größten deutschen Tageszeitungen hat im Vergleich zum 3. Quartal 2005 keine einzige (!) ihre Auflage auch nur halten können. Der geringste Verlust ist ein knappes Prozent der Auflage (Hannoversche Allgemeine), bei der WAZ und der FAZ geht´s dagegen schon in Größenordnungen von knapp über bzw. knapp unter vier Prozent. Bemerkenswert am Rande: Die Problematik trifft sie alle, vom Regional- über das Boulevard- bis hin zum großen Qualitätsblatt. Wäre ich ein fähiger Mathematiker bzw. Statistiker, dann würde es mich jetzt in den Fingern jucken auszurechen, wann eigentlich NIEMAND mehr Zeitung liest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.