Woran Crossmedia scheitern kann

Verlag entdeckt Crossmedia. Verlag ist begeistert. Viele neue Plattformen, alle aus einer Hand bedient. Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr junges Publikum. Und das alles zum gleichen Preis wie vorher.

Des öfteren in den letzten Tagen gehört, solche Gedankengänge.

Blöd nur: Das scheitert. An zweierlei. Zum einen an den Leuten, die es produzieren sollen, weil sie es nicht können, ohne zusätzliche Ausbildung und ohne Equipment schon gleich gar nicht. Zum anderen an den Usern: Schön, wenn Zeitung XY jetzt auch Filmchen anbietet. Wenn die aber verwackelt, nicht geschnitten, nicht vertont sind, verzieht sich der Kunde wieder.

Befürchtung am Rande: dass die meisten der eben noch crossmediaeuphorisierten sich wieder auf Monomedia zurückziehen. Mit der Begründung, man habe es ja gleich gewusst, dass das alles nicht funktioniert. War beim ersten Online-Boom auch schon so. Bis sie dann doch wieder alle zurückkamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.