From now on you have to pay…

 

„Wir müssen nach Wegen suchen, die Inhalte im Internet kostenpflichtig zu machen.“ Es könne nicht sein, dass eine Mentalität, besonders bei jungen Leuten, vorherrscht, dass auch seriöse, hochwertige und verlässliche Informationen im Web umsonst zu bekommen seien. Ausdrückliches Lob bekam von ihm das kostenpflichtige Internetangebot des Wallstreet Journals.

 

Na, von wem ist dieses Zitat? Und vor allem: Aus welchem Jahr stammt es? Nein, nicht 1999. Sondern aus dem Oktober 2007, vom Chefredakteur der Süddeutschen. Irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass die SZ ein eigenartiges Verhältnis zum Thema Web hat.

(via Media Coffee Blog) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.