Mehmet, der Hund

Ich wäre schon froh, wenn ich der Hund von Maradona wäre – und er ist der Schwiegersohn.“ (Mehmet Scholl gestern abend über Aguero, Atletico Madrid).

Fussball könnte so witzig sein, wenn einer wie Scholli was dazu sagt. Schickt den Netzer in Rente, lasst Scholl mal machen. Wenn die ARD jetzt noch Kommentatoren findet, die nach einem eher albernen 0:4 nicht noch drei Minuten vor Schluss darüber sinnieren, was alles hätte sein können, hätte Schalke irgendwann mal das 1:2 gemacht. Hätte, hätte: Hätte Madrid dann noch seine zwei Pfostenschüsse reingemacht, hätte es 6:1 geheißen. Muss man eigentlich was von Fußball verstehen, um in der ARD Champions League kommentieren zu dürfen?

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Demzufolge gibt es nur einen beim ZDF, der nichts von Fußball versteht, sodass man ihn sogar kurzerhand aus Peking einfliegen lässt, um ein uninteressantes Freundschaftsspiel zu kommentieren???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.