Herr ARD und der Journalistentag in Bochum

Früher, auch wenn das schon lange her ist, dachte ich ja immer, es gäbe Positionen auf der Welt, die nicht von Menschen besetzt werden, also jedenfalls nicht so richtigen. Papst beispielsweise, ich meine: Welcher Mensch soll schon Papst sein – und wie wird man das überhaupt? Oder TV-Moderator oder Bundeskanzler. Zwar war mir irgendwie klar, dass das keine Außerirdischen sind, aber Menschen konnten das doch auch nicht sein; irgendwas dazwischen vielleicht Inzwischen weiß ich, dass ein paar Kilometer von meinem Büro entfernt ein echter und sogar amtierender Papst geboren wurde; einem Ex-Bundeskanzler bin ich selbst mal begegnet und von TV-Moderatoren habe ich auch gehört, dass es sie in Fleisch und Blut geben soll.

Aber was ich ganz und gar nicht für möglich gehalten habe: Auch das Wesen „ARD-Vorsitzender“ gibt es. Momentan heißt er Fritz Raff und wenn nicht meine Kindertheorien doch noch zutreffend sind, darf ich mit ihm sogar demnächst in einem Raum sitzen und mit ihm reden.

Beim Journalistentag NRW in Bochum. Mit ihm und einigen anderen Gästen.

Und falls Sie sich ebenfalls davon überzeugen wollen, dass es leibhaftige ARD-Vorsitzende gibt, dann freue ich mich, wenn wir uns am 29. November sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.