Das Ende der Beliebigkeit

„Das Ende der Beliebigkeit“ heißt ein Buch, das der Hamburger Medienprofessor Frank Heinrich herausgegeben hat und das in diesen Tagen erschienen ist. Die Autoren des Buchs reichen vom Altmeister der Fotografie bis hin zum n-tv-Geschäftsführer (und ja, ich habe auch mitgeschrieben). Gemeinsam ist den Autoren zweierlei: Zum einen sind sie allesamt als Dozenten an der Euopäischen Medien- und Businessakademie EMBA in Hamburg unterwegs, deren Direktor Heinrich ist, zum anderen haben alle auf Honorare oder ähnliche Vergütungen verzichtet. Der Erlös aus dem Buch kommt im vollen Umfang den SOS-Kinderdörfern zugute. Also, kaufen Sie´s bitte; Sie müssen es ja nicht auch noch lesen.

Mehr Infos und Konrakt: hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.