Journalisten erklären das Internet

Das Internet ist heute als Informationsquelle und Kommunikationsmittel von großer Bedeutung. Nicht nur im Beruf, auch im privaten und schulischen Bereich ist der Zugang zur weltweiten Datenautobahn sehr wichtig.

(aus dem „Westfalen-Blatt“)

Beteilige dich an der Unterhaltung

4 Kommentare

  1. Hey, die wissen´s aba. Die sind aba belesen. Nee. Wie heißt denn das dann eigentlich, wenn man nicht mehr liest, sondern – äh, glotzt: beklotzt? beintert? benettet?

  2. Hallo, Herr Jakubetz, ein Satz, ohne weiteren Zusammenhang, was soll das uns -nur so dahingesagt – sagen?

  3. Wer heute noch ‚Datenautobahn‘ als Synonym fürs Web verwendet, darf sich nicht wundern, wenn die Diskussion ohne seinen hochbedeutenden Kasperkopp abläuft.

  4. @name: ein schreiber ohne name, mit wem sollen wir sprechen?

    @cj: bist du sicher dass das die aktuelle ausgabe war? nicht die aus dem jahr 1998? und selbst da war der satz schon angestaubt. unglaublich. und wir produzierenden wundern uns das es manchmal etwas zäh läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.