Twitterzeichen, gebloggt

Heute war dann drüben im „Wertzeichen-Blog“ mein Beitrag aus dem Buch „Wertzeichen setzen“ dran und ich hab´mich amüsiert. Über zweierlei. Darüber, dass ich „Twitter“ selbst mal sehr skeptisch gegenüberstand und dennoch eine ziemliche Eloge geschrieben habe (also, wenigstens für meine Verhältnisse). Und darüber, dass ich dann doch wieder klassisches „Long Tail“ beobachten durfte: Herr Lobo hat den Beitrag via „Twitter“ angekündigt und schon hatte ich einige Follower mehr. So viele bekomme ich sonst nur, wenn ich ein paar Tage mal nicht twittere.

Dieses Web 2.0 ist schon komisch, irgendwie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.