Tief im Westen (8): Und tschüss!

Tweet

Das eigentlich Beunruhigende an solchen Seminaren ist ja, dass man kaum merkt, wie die Zeit fliegt. Vor neun Tagen bin ich hier angekommen und dachte, jede Menge Zeit zu haben, um das Ruhrgebiet besser kennenzulernen. Zeit gehabt habe ich keine Sekunde und bei all denen, denen ich ein gemeinsames Bier in Aussicht stellte, kann ich …

Tief im Westen (7): Dinslaken

Tweet

Die Zeche Lohberg liegt inzwischen seit fünf Jahren still und zumindest in ihrem Inneren hat sich seit der Stillegung fast nichts verändert. Wenn man also man die seltene Möglichkeit hat, das Innere dieser ehemaligen Zeche zu betreten, die Kauen, die engen Gänge, dann sollte man das unbedingt nutzen. Von einer sehr eigenen Ästhetik einer solchen …