Kein Mobil, kein Journalismus

Irgendwie hat sich das gut getroffen: Die Debatten der letzten Tage über transmediales Arbeiten und über die Zukunft der Zeitung, ein langes Media Camp in Babelsberg – und dazu passend eine Gesprächsrunde zum Thema „mobiler Journalismus“, bei der es dann am Ende dann eben doch auch um die Frage ging, wie wir künftig überhaupt arbeiten wollen. Moderiert hat Michael Praetorius, mit dabei waren Phillip Banse, Steffen Leidel (DW Akademie), Thomas Donker (rbb) und meine Wenigkeit.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.