Es hat – zugegeben – ein bisschen gedauert, bis es den „Universalcode“ wieder auf Papier gab. Jetzt aber läuft er gerade durch und sollte spätestens ab Miete Februar wieder gedruckt erhältlich sein. Ein paar Kleinigkeiten haben sich geändert. Die ich nicht nur aus Transparenzgründen offenlegen möchte, sondern auch, weil sie gleichzeitig eine Erklärung für die etwas längere Nicht-Erhältlichkeit sind:

1. Es gibt einen neuen Verlag für das Buch – den „Eff Ess Verlag“.Deswegen hat das Buch jetzt auch eine neue ISBN-Nummer und auch deswegen musste es komplett neu bei Amazon und all den anderen neu eingestellt werden. Das klingt jetzt erstmal nach einer reinen Formalie, ist aber nicht ganz so trivial. Und es hat uns vor allem Zeit gekostet.

2. Das Buch ist bei „Euryclia“, dem bisherigen Verlag nicht mehr erhältlich, auch bei freundlichem Nachfragen und gutem Zureden nicht. Bitte schreibt „Euryclia“ nicht mehr an.

3. Das Buch ist ein kleines bisschen teurer geworden. Nicht viel, genauer gesagt um 1,05 Euro. Das hat einen einfachen Grund: Der Druck ist fast doppelt so teuer wie beim letzten Mal. Dafür ist er aber auch hochwertiger, besseres Papier. Es hat jetzt exakt 596 Seiten, ich denke, dafür sind 29,90 Euro immer noch ein extrem nutzerfreundlicher Preis, vor allem, wenn man andere, gewinnorientierte Projekte so anschaut. Bei einer Fast-Verdoppelung der Druckkosten ging das leider nicht anders, sorry. Und als kleiner Einblick für alle Interessierten: Wir haben tatsächlich immer noch ein Angebot bekommen, das für einen Druck dieser Qualität ausgesprochen günstig war.

4. Das Buch kann ab sofort beim Verlag bestellt werden. Oder bei mir via cjakubetz ät gmail dot com. Es ist über Amazon und andere Onlineshops erhältlich und natürlich überall im Buchhandel.

5. Unbeschadet dessen gibt es natürlich – ohne Unterbrechungen – die E-Book-Version, u.a. für Amazons Kindle und für Apple-Geräte. Zudem sollten alle anderen halbwegs gängigen Formate ebenfalls zu bekommen sein. Beim E-Book-Preis wollten wir, wie schon mal erwähnt, mal ein Zeichen setzen und haben deswegen de elektronische Ausgabe erheblich günstiger gemacht: 19,90.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.