Web 2.0 = Web 1.0

Beim Thema Web 2.0 zucke ich in letzter Zeit immer öfter zusammen. Weil ich den Eindruck gewinne, als würde sich um dieses Thema ein ähnlicher Unsinns-Hype aufbauen und die selben Kolonien und Kategorien von Leuten anlocken, die schon Web 1.0 ruiniert haben. Die Tonality, die auf den inzwischen anscheinend wieder sehr populären Konferenzen angeschlagen wird, und vor allem die Leute, die dort auftauchen, erinnern mich jedenfalls wieder verdammt an 99/2000.

Und wenn ich dann die Uhrenbacher-Aussagen bei dieser Konferenz so lese, dann fühle ich mich endgültig in diese unsäglichen Tage zurück versetzt. Motto: Wir haben was Neues, wir wissen noch nicht, wie es funktioniert, aber es wird the next big thing.

Ich weiß immer noch nicht so ganz, wo der Unterschied des von Uhrenbacher und anderen Epigonen propagierten 2.0 zu 1.0 liegt. Um genauer zu sein: Auf die Fragen, die bei 1.0 schon unbeantwortet blieben, werden auch bei 2.0 nur neue Fragen gestellt. Keine Antworten, oder zumindest keine wirklich zufrieden stellenden. Man könnte in dem Zusammenhagn auch wunderbar bösartig sein und als Paralelle zu diesem Thema entdecken, dass auch Kamerad Maxdome schon wieder ne ganze Zeit angekündigt ist, de facto bis heute aber nix anderes als ein schicker Trailer ist.

Nix gegen Web 2.0 – und ich bin wirklich der allerletzte, der den digitalen Umbruch negieren würde. Ich hätte es nur gerne etwas differenzierter.

Und ich kriege heute noch Bauchschmerzen, wenn ich an etliche Gestalten aus der seligen NE denke.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. war herr uhrenbacher nicht derjenige der mit grossen paid content ideen und strategien bei bid.t-online.de erst reisenwirbel gemacht hat, es als DIE möglichkeit propagiert hat endlich geld mit dem internet und inhalten zu verdienen, und dann ralativ kleinlaut ebenfalls bei bild.t-online aber unter applaus der verbliebene seinen hut genommen hat? *hehehe*

    web 2.0… soso… dann waren die letzten jahre so eine art betaphase? web 2.0… wenn man das ganze so angeht und versucht zu verkaufen, dann geht das doch wieder schief… lernt denn nie mal jemand dazu? sag doch schon mal dotcomtod bescheid. die brauchen nen neuen namen…. wie wäre es mit: dorcomtod reloaded?

    viel spass…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.