Ein Münchner Youngster

Es reicht, liebe Freunde von Spiegel Online. Für diesen Teaser, den ihr jetzt gerade eben zum Spiel Bayern-Milan auf der Startseite habt:

Erste Chance für den FC Bayern: Ein Münchner Youngster scheitert jedoch aus naher Distanz.

…fliegt ihr jetzt endgültig aus meinen privaten Bookmarks. Ich will, verdammt nochmal, anständige Texte/Nachrichten und kein journalistisches Ringelpiez mit Dranpacken. Raten ist doof.

Nachtrag: Und ad absurdum wird der Teaser auch noch geführt, wenn man dann den Text über den Spielverlauf liest:

+++ 13. Minute +++
Wieder eine sehenswerte Kombination des deutschen Rekordmeisters. Makaay bedient Podolski, der aus 12 Metern halblinker Position freie Schussbahn hat: Keeper Dida steht aber goldrichtig und pariert.

+++ 10. Minute +++
Zum ersten Mal zeigt sich Inzaghi. Die Bayern haben Glück, dass der Milan-Angreifer den Lupfer-Pass nicht unter Kontrolle bekommt, sonst wäre er allein vor Kahn gestanden.

+++ 8. Minute +++
Eine gute Gelegenheit für München: Van Bommel schlägt eine Flanke auf den langen Pfosten zu Lell, der das Leder aber nicht voll trifft. So kann Oddo kurz vor der Linie klären.

+++ 4. Minute +++
Die Bayern lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Aus 20 Metern hat Ottl freie Schussbahn. Keeper Dida braucht nicht einzugreifen, das Leder hoppelt am Tor vorbei.

Ähm, wer war dann jetzt der Youngster? Ottl? Lell? Poldi?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.