Werbung und Redaktion

Ich möchte mich ja nicht auf die Freunde von sueddeutsche.de einschießen, aber das hier ist für das selbsternannte Qualitätsmedium schon ein ziemlicb starkes Stück: Man findet auf der Startseite einen Teaser darüber, was man über die Beschaffenheit von Autoreifen wissen müsse – und landet beim Klick dann auf auf einer Geschichte, die uns unverkennbar von „Continental präsentiert“ wird. Einen offensichtlichen Werbetext, der am Schluss auch noch erkennbar als „pressinform“ gekennzeichnet wird, ohne Kenntlichmachung auf der Startseite als redaktionellen Beitrag anzutexten – mit der Trennung von Redaktion und Werbung nimmt man da es wohl eher ungenau, wie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.