Journalisten und DSDS

Nachklapp zu DSDS und den Journalisten: Über das „langweilige La-De-Da“ bringt Spiegel Online aktuell ein Portrait des Siegers, eine Geschichte über eine singende Dessous-Verkäuferin, eine Bildstrecke, und dann gleich nochmal eine Bildstrecke, und zudem, weil´s so schön ist, nochmal das Interview mit Max Buskohl.

Ich jedenfalls glaub dem Spiegel kein Wort mehr, wenn er sich mal wieder über andere lustig macht und die Banalisierung der TV-Landschaft beklagt. Einigen anderen natürlich auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.