Miroslove und die Journalisten

Interessant, was Holger Gertz da gestern in der Wochenend-Beilage der SZ schrieb. Sinngemäß ging die (im Übrigen lesenswerte) Geschichte so: Nachdem die Fans von Werder Bremen im Forum der Homepage von Werder Bremen über die angeblichen Eheprobleme eines Stürmers von Werder Bremen debattierten, wurde das Forum geschlossen.

Man müsse Miroslav Klose schließlich vor dieser ausufernden Debatte um ein paar nicht näher zu belegende Gerüchte schützen, begründete Werder-Sportdirektor Klaus Allofs die Maßnahme. Und Gertz hängte noch einen Satz hintendran, sinngemäß in etwa so, da könne man mal wieder sehen, was das Internet so alles anrichten könne.

Das Klose-Forum (dass ich übrigens nie gelesen habe) auf der Werder-Seite ist also zu. Macht aber nix. Dank der ausgewogenen, objektiven Berichterstattung von SZ, Spiegel, Bild et al wissen jetzt auch alle Nicht-Foren-Leser, dass Miroslav K. angeblich Eheprobleme hat. Da muss das Internet gar nix mehr anrichten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.