2009/2010: Ein Jahresirgendwas

Tweet

(Schon klar, zu 2009 und zu den Erwartungen für 2010 ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem. Das würde ich nicht gerne auf mir sitzen lassen.)
Mittlerweile geht mir das ja jedes Jahr schon so:  Immer kurz vor Neujahr bin ich mir ganz, ganz sicher,  dass das jeweils kommende Jahr ein sehr entscheidendes, […]

Kraftmeierei im Niemandsland

Tweet

Vermutlich war 2009 zumindest aus Sicht der Verleger gar kein schlechtes Jahrfür die PNP. Ganz viele Menschen aus Europa kamen wieder in die Stadt, Karl Lagerfeld und ein paar andere. Man reduzierte die Personalkosten, in dem man das Personal des Hauses reduzierte —  und die Auflagenverluste des Blattes setzte man einfach in eine lustige Relation. […]

Wenn´s um Geld geht…

Tweet

(Vorab: Nein, kein Beitrag zum Thema Paid Content).
Die Tage habe ich irgendwo gelesen, dass angeblich auch die Vorstände der gesamten bayerischen Sparkassen irgendwie in den Kauf dieser merkwürdigen Alpenbank involviert waren, die jetzt gerade in Bayern für ein bisschen Aufruhr sorgt (bevor wieder jemand abmahnen will: Ich weiß nicht, ob das stimmt und würde das […]

Zwei Welten

Tweet

Eine Woche lang unterwegs. Acht Termine in sechs Städten. Wenn man davon absieht, dass ich äußerst schleppend auf E-Mails geantwortet habe, dürfte das allerdings niemandem aufgefallen sein, bei dem ich mich nicht persönlich über diesen Vorweihnachtswahnsinn beschwert habe. Dank WLAN, Mobiltelefon und einiger anderer nützlicher Begleiter funktioniert das Arbeiten unterwegs nicht anders als jenes im […]

Klartext, Nummer 19

Tweet

Seit heute mittag  ist die neueste Ausgabe des Klartext-Magazins der DJS online. Die Lehrredaktion 47A hat sich dabei ein knappes Jahr mit dem Thema „Selber machen“ beschäftigt.
Ein knappes Jahr lang? Ja, weil das inzwischen fester Gedanke in der DJS-Ausbildung ist: ein Projekt konsequent cross- und multimedial aufzusetzen. Am Anfang stand das Heft: Zusammen mit Jan […]

Wertzeichen setzen

Tweet

Im MI-Wirtschaftsbuch-Verlag ist in diesen Tagen ein neues Buch erschienen. Es heißt „Wertzeichen setzen“ und befasst sich im weitesten Sinne mit der Medienzukunft. Herausgegeben wird es von Bela Anda, Stefan Endrös und Jochen Kalka. Autoren sind unter anderem die Herausgeber selbst, Sascha Lobo, Inga Humpe (!) und einige andere (ich auch). Mehr dazu hier.

Post zurück an den „Nordkurier“

Tweet

Auch wenn es vielleicht den einen oder anderen enttäuschen mag: Ich habe heute die vom „Nordkurier“ geforderte Unterlassungserklärung unterschrieben und mich verpflichtet, eine ganz bestimmte Behauptung nicht mehr aufzustellen und sie nicht zu wiederholen, weder wörtlich noch sinngemäß. Den ursprünglichen Beitrag habe ich gelöscht, ebenso natürlich aber auch meine damals am 14. Mai erfolgte Richtigstellung […]

Wie ein 20-Jähriger einen Verlag demontiert

Tweet

Die folgende kleine Geschichte besteht eigentlich aus zweien. Auf den ersten Blick haben sie nichts miteinander zu tun, auf den zweiten dann schon eine ganze Menge — und beim dritten Blick bemerkt man, dass sie symptomatisch für viele unserer Tageszeitungen werden könnte.
Der erste Teil handelt von einem jungen Mann aus Fürstenstein in Bayern. Sein Name […]