Münchner Gsichter

Die Idee der „Abendzeitung“ fanden wir überaus reizvoll: ob man nicht typische Münchner portraitieren könne? Nicht auf die übliche Art, also keine Textstücke. Sondern mit Fotos und O-Tönen, kurz gesagt also vertonten Slideshows. Nachdem ich dieses Format sehr liebe und ich die Idee auch thematisch sehr interessant fand, machte ich mich mit meiner (inzwischen bereits verabschiedeten) DJS-Klasse an die Arbeit. Wann bekommt man schon mal die Gelegenheit, etwas auch mal einfach ausprobieren zu können (dafür: danke an die AZ!). Gefunden und portraitiert haben wir u.a. eine Tabledancerin, einen Isarfischer, einen Schuhmacher und einen, der von sich behauptet, den ältesten Kiosk überhaupt zu betreiben.

serie_az

Die ersten Ergebnisse dieser Serie bei der „Abendzeitung“ sehen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.