Südafrika, 2010 (22): Das ist nicht unsere WM

Wenn der südaferikanische Sportjournalist Matshelane Mamabole über Fußball und die WM spricht, dann hat das so gar nichts von 1:0-Berichterstattung und „Wie haben Sie sich beim Tor gefühlt“-Fragen. Im Gegenteil: Er hat bereits vor dem WM gesagt und geschrieben), dass die heimische Bafana international nur zweitklassig ist. Dafür bekommt er auch schon  mal nächtliche Drohanrufe und wird als unpatriotisch beschimpft. Er lässt auch an der FIFA kaum etwas Gutes und sagt zur WM in Südafrika ziemlich desillusioniert: Das ist nicht unsere WM. Warum er das so sieht und wieso aus seiner Sicht Afrika von diesem Turnier nicht profitieren wird — das alles in einem gut fünf Minuten langen Audiozusammenschnitt.

(Zu seinen auffälligeren Eigenschaften gehört übrigens auch, gerne mit dem Finger auf dem Tisch zu trommeln, auf dem gerade das Aufnahmegerät steht. Und sein Blackberry wollte er auch nicht ausmachen. Das erklärt das eine oder andere Nebengeräusch, das sich auch mit viel Mühe beim Schneiden nicht entfernen ließ).

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.