Schirrmachers Mondfahrt

Tweet

Frank Schirrmacher hat in der FAS einen Text geschrieben, über den viel gesprochen wird – und der auch in den sozialen Netzwerken häufig als messerscharfe Analyse gepriesen wird. Mag sein, dass sie messerscharf war – in weiten Teilen war sie trotzdem falsch. Es gibt vier Gründe, warum die Medienwelt nie wieder so sein wird, warum […]

Daumenschrauben kommen vor dem Fall

Tweet

Das eigentlich Lustige in Woche 2 der aufgeregten Krisenberichterstattung vornehmlich der Printbranche über sich selbst ist ja: Die meisten wollen es jetzt doch schon vorher gewusst haben, räumen aber ein,  damit ein bisschen spät dran zu sein, dieses komische Internet dann doch etwas unterschätzt und zu spät wahrgenommen zu haben. Trotzdem haben sie die richtigen […]

Es wird uns geben, weil es uns schon immer gegeben hat

Tweet

(Die Kollegen der taz haben mich gebeten, in einem Kurzdebattenbeitrag für die Wochenendausgabe zum Zeitungssterben etwas zu sagen. Auf den dafür vorgegebenen 1000 Zeichen bringe ich naturgemäß nur das Nötigste unter, der Rest steht deshalb hier.)
Bevor dann vermutlich ab Mittwoch wieder die großen Debatten um das Sterben oder Nicht-Sterben von gedrucktem Papier beginnt, müsste man das […]

„Brand eins“ – oder: Alles wird gut

Tweet

Das Ding ist sauteuer, rund 7 Euro pro Ausgabe. Die App ist eine aufgehübschte Variante des gedruckten Heftes und selbst bei viel gutem Willen kaum als multimedial zu bezeichnen. Im Internet spielt das Heft keine wirklich spürbare Rolle, das Facebookzeugs ist ganz ok, aber auch nicht umwerfend. Und ob die Redaktion überhaupt twittert, weiß ich […]

Zeitungskrise? Zeitungsende!

Tweet

(Das möglicherweise Schlimmste für die Kollegen der „Frankfurter Rundschau“ ist ja, dass es jetzt so viele schon vorher gewusst haben. Dass sie gesagt bekommen, sie hätten zu lange das versucht, was die Briten „flogging a dead horse“ nennen. Man muss also, wenn man etwas über die Insolvenz dieser Zeitung schreibt, erst einmal furchtbar aufpassen, dass da […]

Die Kanalarbeiter-Fraktion des DJV

Tweet

Gelegentlich frage ich mich, in welchem Verband ich da eigentlich Mitglied bin. Und warum.  Der Deutsche Journalistenverband jedenfalls bringt es quartalsweise fertig, mich so zu erstaunen, dass ich mir immer kurz vor der Abbuchung der nächsten Quartalsbeiträge überlege, ob ich mir das wirklich noch länger antun will. Beim aktuellen Verbandstag des DJV in Kassel jedenfalls […]

Darüber machen wir uns doch erst gar keinen Kopf

Tweet

Vielleicht ist das größte Problem, das deutsche Journalisten mit ihrer Zukunftsfähigkeit haben, in ihrer Selbstwahrnehmung begründet. Zumindest in meiner persönlichen Erfahrung ist es so: Nicht alle würden sich gleich als echte Online-Cracks bezeichnen, aber wenn man sie so fragt, wie sie es denn mit dem Netz und den sozialen Netzwerken halten, fühlen sich die meisten […]

Achtung: Zeitungen sind zu rundfunkähnlich!

Tweet

Die stellv. CSU-Generalsekretärin Doro Bär hat jetzt leider weitgehend unbemerkt auf etwas hingewiesen, an was wir uns alle mehr oder minder stilschweigend gewöhnen haben müssen. Beiträge in den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender müssen nach wie vor nach sieben Tagen verschwinden. Und überhaupt gibt es da ein Unwort,  dass das Lamento in der deutschen Online-Publizistik sehr […]