Die einen schaffen den Journalismus ab, die anderen investieren in ihn. Beobachtungen an einem Tag, an dem mit Funke der nächste deutsche Großverlag sein Heil im Sparen sucht (und nicht finden wird). Read More

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. „Will man also etwas verkaufen, muss das Produkt stimmen.“
    Genau so ist es!
    Und genau da liegt auch das Problem. Unabhängiger und kritischer Journalismus geht anders. Er muss regierungs- und parteiunabhängig sein. Leider ist das schon lange nicht mehr gegeben und so muss man sich nicht wundern, wenn der Leser heute oft andere Quellen bevorzugt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.